MohrHolzhaus GmbH > Aktuelles > Bauherren-Ratgeber > 13 Gründe für ein Holzhaus

13 Gründe für ein Holzhaus

 11/13  

11. Ein Holzhaus spart Geld

Geld sparen mit Holzhaus
Foto: Alexander Raths/50029997 – stock.adobe.com

Ein Holzhaus spart nicht nur Wohnfläche, sondern auch noch Geld. Time is Money, daher trifft es sich gut, dass Holzhäuser eine kürzere Bauzeit aufweisen. Wand-, Decken- und sogar Dachelemente werden witterungsunabhängig in Fertigungshallen vorgefertigt. Sonderbauteile wie beispielsweise Gauben werden sogar vollständig im Werk zusammengebaut. Die eigentliche Hausmontage für ein Einfamilienhaus dauert dann nur noch 2-3 Tage. Durch diese verkürzte Montagezeit auf dem Baugrundstück spart mann nicht nur Zeit und Nerven, sondern auch die Mietdauer für Baustelleneinrichtung wie Gerüste oder Kräne.

Zusätzlich ist die Holzbauweise eine trockene Bauweise. Da keine Feuchtigkeit mit eingebaut wird, müssen die Räume nicht erst austrocknen und der Innenausbau kann zügig beginnen.
Somit rückt das Einzugsdatum ins neue Eigenheim schnell näher und eventuelle Doppelbelastungen durch Miete entfallen.

Doch auch im Nachgang rechnet sich ein Holzfertighaus, denn Holz eignet sich durch seine geringe Wärmeleitfähigkeit als perfekter Dämmstoff – zusätzlich neben der eigentlichen Dämmung – da es gleichzeitig Wärme aufnehmen kann. Die hochwertige Gebäudehülle und energieeffiziente Bauweise machen sich damit auch bei den Energiekosten bemerkbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.